Presse

Aus der Presse:

Frankfurter Rundschau6 August 2015

Weshalb Deutsche im Ausland missverstanden werden

Ob auf Geschäftsreise oder im Urlaub: Im Ausland treten deutsche Muttersprachler leicht ins Fettnäpfchen – weil sie zu direkt sind und alles wortwörtlich nehmen, sagt Dolmetscherin Susanne Kilian. Sie erklärt die „Dos und Don’ts“ der internationalen Kommunikation.

LINK ZUM ARTIKEL

Süddeutsche Zeitung31 Juli 2015

Smalltalk ist wie Tanzen

Technisch gutes Englisch ist nicht genug: Autorin Susanne Kilian erklärt, warum Deutsche im Austausch mit internationalen Geschäftspartnern so oft missverstanden werden.

LINK ZUM ARTIKEL

Myself1 Juli 2015

Bitte recht friendly!

Capital23 April 2015

Wir Deutschen werden schnell missverstanden

WirtschaftsWoche13 November 2014

Der deutsche Irrtum: Small-talk sei Zeitverschwendung

P.T. Magazin14 Januar 2014

Das große deutsche Missverständnis

"Interkulturelle Kontakte bieten viele Gelegenheiten für Fettnäpfchen. Dolmetscherin und Trainerin Susann Kilian berichtet, wie sich Missverständnisse vermeiden und damit Zeit, Nerven und Geld sparen lassen."

Berliner Morgenpost27 Oktober 2013

Deutsche werden oft missverstanden

"Trainerin Susanne Kilian erzählt, was in internationalen Kontakten schieflaufen kann."

Beschaffung aktuell1 März 2013

Ein Vertrag ist nur die halbe Miete

"Wer weltweit einkauft, muss ganz schön gut aufgestellt sein. Während Vertriebsleute und Marketingspezialisten in der Regel für Auslandsentsendungen mit interkulturellen Trainings vorbereitet werden, hat die Personalabteilung diese Form der Qualifizierung für Einkäufer in der Regel nicht vorgesehen. Dabei machen Einkäufer wichtige Geschäfte – da stehen schnell Millionen auf dem Spiel."

Der Spiegel19 November 2012

„Das ein oder andere Fettnäpfchen“

"Susanne Kilian, 46, ehemalige Uno-Dolmetscherin, über ihr Programm "The English Code", mit dem sie deutsche Muttersprachler für internationale Auftritte schult."

LINK ZUM ARTIKEL

Frankfurter Rundschau14 Januar 2012

Englisch gegen Fettnäpfchen

"Susanne Kilian wohnt in Berlin, hat aber bereits in Hamburg, Bonn, Paris und Singapur gelebt. So beherrscht die Dolmetscherin heute Englisch, Französisch und Indonesisch. „Wir Deutschen kommunizieren leider unabhängig vom Niveau der Englischkenntnisse in den vertrauten Mustern unserer Muttersprache...“"

Beschaffung aktuell1 Juli 2011

Knacken Sie den Code!

"Verhandlungssicheres Englisch allein ist nicht genug "

Berliner Zeitung5 März 2011

Fremdsprachen für Fettnapfvermeider

"Susanne Kilian wohnt in Berlin, hat aber unter anderem bereits in Paris, New York und Singapur gelebt. Englisch, Französisch und Indonesisch sind für die Dolmetscherin daher keine Fremdsprachen mehr..."

Wissen+Karriere1 Februar 2011

So werden Sie sympathisch

"UNO-Dolmetscherin Susanne Kilian über den deutsch-internationalen Verhaltenskodex"

Lübecker Nachrichten16 Januar 2011

Beherrschen Sie den English-Code?

"Englisch ist als Weltsprache im globalen Business allgegenwärtig und kommt auch vielen Deutschen geläufig über die Lippen. Die sprachlichen Spielregeln aber haben ihre Tücken."

Tagesspiegel21 November 2010

Gut gesprochen ist halb verstanden

Wissen+Karriere27 Oktober 2010

Mit dem „English Code“ internationale Missverständnisse vermeiden

"Sowohl verhandlungssicheres Englisch als auch grammatisch korrektes Sprechen und Schreiben in englischer Sprache sind keine Garanten für eine erfolgreiche Verhandlung oder Jobzusage. Das internationale Geschäftsenglisch sorgt manchmal auch in scheinbar vertrauten Situationen für gravierende Missverständnisse – gerade bei den Muttersprachlern..."

LINK ZUM ARTIKEL

personalmagazin1 Oktober 2010

Den Sprachcode entschlüsseln

"Sie sprechen gutes oder sogar verhandlungssicheres Englisch und dennoch sind die Verhandlungen gescheitert? Dann haben Sie wohl den "English Code" missachtet…"

Die Welt15 August 2009

Fünf Tipps für Business-Englisch